Erfahrungsbericht: askGfK

Eigene Erfahrung?

AskGfK gehört zu GFK SE mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen gilt als seriös und ist eines der ältesten und größten Institute auf dem Markt – weltweit belegte es teilweise sogar Platz vier. Doch wie seriös ist das Panel wirklich? Lohnt sich die Teilnahme?

Gesamtverdienst: 155,00 € (4 Jahre und 7 Monate Mitgliedschaft)

Verdienst pro Jahr: 33,82 € (Durchschnitt)

Verdienst pro Stunde: unklar

Pro askGfK 

  • Die Bezahlung ist insgesamt gut und erreicht teilweise 6 € pro Stunde.
  • Die Punkte sind einfach umzurechnen: 1 Punkt = 1 Cent.
  • Die Bezahlung erfolgt per Überweisung, die du ab 25 € in 5 €-Schritten (d. h. 25, 30, 35 …) beantragen kannst.

Contra askGfK 

  • Es werden relativ wenige Umfragen geschickt, im Durchschnitt nur zwei pro Monat.
  • Die Auszahlungsgrenze ist in Anbetracht der wenigen Umfragen recht hoch, mit einer Ausnahme konnte ich sie daher nur jeweils einmal im Jahr erreichen.
  • Viele Umfragen sind langweilig und enthalten Werbung.
  • askGfK und seine Schwesternportale bieten teilweise aus Sicht des Datenschutzes bedenkliche Aufgaben an, wie das Installieren von Software zur Überwachung der besuchten Internetseite oder das Scannen von Einkäufen. Hier ist Vorsicht geboten.

Besonderheiten bei askGfK 

Am 11.11. teilte askGfK mit, dass das Unternehmen ab dem 1.1.2020 seine Kräfte mit dem Panel Nicequest „bündelt“ – kurz, sie werden geschluckt. Seitdem habe ich keine Umfragen mehr erhalten. Auf Rückfrage versicherte mir der Kundenservice von askGfK jedoch, dass der Mindestbetrag vor Ende der Zusammenlegung aufgehoben wird. Allerdings ist das bis heute (14.12.) nicht der Fall, der Zeitraum, in dem noch eine Auszahlung beantragt werden kann, dürfte also sehr knapp bemessen sein.

Warum schreibe ich diesen Artikel überhaupt, wenn es das Institut bald nicht mehr gibt? Zum einen wirst du bei einer Onlinesuche natürlich noch eine ganze Weile auf Berichte über askGfK treffen und dich vielleicht fragen, was es damit auf sich hat. Zum anderen habe ich in der Vergangenheit festgestellt, dass sich Eigenschaften eines Instituts oft auch nach einer Umbenennung, Zusammenführung oder Übernahme wiederfinden.

Fazit

AskGfK bewegt sich im guten Mittelfeld der Umfrageinstitute. Allerdings stellt das Institut seine Geschäftstätigkeit zum Ende des Jahres 2019 ein und fusioniert mit Nicequest. Wie sich der Nachfolger schlägt und ob er meiner Meinung nach empfehlenswert ist, werde ich noch für euch testen!

 

Meine Wertung:      

 

Links zum Weiterlesen:

http://www.umfragen-portal.com/erfahrungen/ask-gfk