Erfahrungsbericht: Keypanel

Eigene Erfahrung?

Angefangen hat Keypanel als Unister Panel, doch zwischendurch wurde es verkauft, umbenannt und umdekoriert, ohne dass sich sonst viel geändert hätte. Vorher wie nachher befand sich das Unternehmen in Deutschland, aktuell in der Hand der keyfacts Onlineforschung GmbH in Leipzig. Es stellt eines der mitgliederstärksten Institute in Deutschland dar – doch ist es auch seriös?

Gesamtverdienst: 140,00 € (ca. 6 Jahre Mitgliedschaft)

Verdienst pro Jahr: 23,34 € (Durchschnitt)

Verdienst pro Stunde: 4,50 € (Durchschnitt errechnet aus 6 Umfragen)

Pro Keypanel 

  • Die Punkt-Geld-Umrechnung ist mit 1 Punkt = 1 Cent relativ einfach.
  • Die Vergütung erfolgt in bar, allerdings erst ab 15 €.
  • Basisbefragung nach der Anmeldung ist bezahlt.
  • Der Verdienst pro Stunde ist etwas über dem Durchschnitt, wenn auch noch ein ganzes Stück von den besten Anbietern entfernt.

Contra Keypanel 

  • Es gibt Trostpunkte, was im ersten Moment positiv sein mag, jedoch nur 1 Punkt pro Screen-Out und da das lediglich einem einzigen Cent entspricht, kann man es sich auch wirklich schenken.
  • Die Auszahlung dauert oft sehr lang – dafür gibt es bei einer Überweisung keine gute Rechtfertigung.
  • Es erfolgen eher wenige Umfrageinladungen.
  • Die Umfragen sind zumeist langweilig, auch Werbung und technische Fehler kommen vor.
  • Fettes Minus: Die Punkte verfallen einfach 12 Wochen, nachdem die Auszahlungsgrenze erreicht wurde. Das ist natürlich eine Frechheit, denn man könnte sie auch einfach automatisch auszahlen oder wenigstens vorwarnen. Ganz schlecht.

Besonderheiten bei Keypanel 

  • Im März 2018 hat Keypanel Insolvenz angemeldet. Daraufhin wurden ALLE Vergütungen der Mitglieder restlos einbehalten. Obwohl das Institut nun wieder arbeitet, wurden die Vergütungen nachträglich nicht mehr gutgeschrieben, sondern sind leider verloren, vermutlich wurden sie in der Insolvenzmasse anderweitig verwertet. Ich habe dabei nur knapp 5 Euro verloren, mir sind aber auch Mitglieder bekannt, die 20 Euro eingebüßt haben.

Fazit

Keypanel liegt im Mittelfeld und hat sowohl einige Vor- als auch Nachteile, die letztlich jeder für sich selbst gegeneinander abwägen muss – ich kann hier weder klar zu- noch abraten. Allerdings musst du dir überlegen, ob dir eine Teilnahme das Risiko einer neuerlichen Insolvenz und damit den Verlust dessen, was auch immer du bis dahin auf deinem Mitgliedkonto angesammelt hast, wert ist.

 

Meine Wertung:     

 

Links zum Weiterlesen:

https://keypanel.eu/de

https://www.testpiloten.info/1990-keypanel-testbericht-zweite-chance/