Erfahrungsbericht: Earnstar

Kategoriebild weitere Möglichkeiten

Eigene Erfahrung?

Bei Earnstar handelt es sich um ein oder sogar das absolute Urgestein unter den Paidmailern. Es wird seitens boniad Medienagentur (Nicole Reinhardt) betrieben und hat seinen Sitz in Deutschland. Das Konzept ist denkbar einfach: Du bekommst eine Mail mit einem sogenannten „Vergütungslink“. Auf den klickst du, bleibst eine bestimmte Zeit – normalerweise 25-30 Sekunden – auf der Seite und klickst dann auf den eingebauten Vergütungs-Button. Fertig. Klingt einfach und so gering ist der Verdienst auch. Aber wirklich Zeit benötigt das nicht, Vorkenntnisse ebenso wenig, also warum nicht. Dachte ich. „Erfahrungsbericht: Earnstar“ weiterlesen

Erfahrungsbericht: Custlab

Kategoriebild Umfrageinstitute

Eigene Erfahrung?    

Custlab ist ein Umfrageinstitut, das im Jahr 2000 von der promio.net GmbH gegründet wurde. Meiner Erfahrung nach bekommen Mitglieder ca. 4-12 Umfragen pro Monat.

Gesamtverdienst: 61 € (ca. 4 Jahre und 9 Monate Mitgliedschaft)

Verdienst pro Jahr: 12,80 € (Durchschnitt)

Verdienst pro Stunde: 3,40 € (Durchschnitt errechnet aus 13 Umfragen)

„Erfahrungsbericht: Custlab“ weiterlesen

Umfrageinstitute: Rausfliegen / Screenout ( Ärgernisse I)

Kategoriebild Umfrageinstitute

Was ist ein Screenout? Nahezu alle Umfrageinstitute und Umfragepanels schalten vor die eigentliche Umfrage einige Fragen, die sicherstellen sollen, dass nur die gewünschten Personen teilnehmen. Alle anderen bekommen einen „Screenout“-Bildschirm zu sehen, können nicht an der Befragung teilnehmen und erhalten auch keine Vergütung. Gewöhnlich handelt es sich um 1-10 Fragen, deren Beantwortung nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Aber Vorsicht: Bei der Beurteilung der Zeit kommt es auf die Quote an.

„Umfrageinstitute: Rausfliegen / Screenout ( Ärgernisse I)“ weiterlesen

Textbörsen: Pro und Contra

Kategoriebild Texterstellung

Bieten Textbörsen einen seriösen Verdienst in Heimarbeit?

Viele Textbörsen werben online um Autoren. Die größten und bekanntesten unter ihnen sind Textbroker und Content (ehemals Textox). Vermeintlich neutrale Artikel auf Heimarbeitsseiten bescheinigen den Börsen Seriosität und angehenden Textern eine gute Gelegenheit zum Geldverdienen. Aber ist das wirklich so? Was spricht dafür und was dagegen, als Freelancer für eine Textbörse zu arbeiten?

„Textbörsen: Pro und Contra“ weiterlesen